Der Verein

Der Vorstand

Obmann Russ Johann
Obmann Stv. Theyer Johann
Kassier Müllner Karl
Kassier Stv. Haider Josef
Schriftführer Theyrer Patrik
Schriftführer Stv.
Wettkampfbetreuer Haidl Herbert Jun.

Aktivitäten


Angeln in fast jeder Form und fast das ganze Jahr hindurch (für das sind wir geboren).
Ausserdem jährlich:

  • Durchführung eines Gesellschaftsfischens am Rudolzteich,
  • Durchführung einer Vereinsmeisterschaft bestehend aus 4 Vereinsfischen,
  • Fahrten zu verschiedenen Gesellschaftsfischen hauptsächlich im Waldviertel,
  • Teilnahme am Waldviertler Cup,
  • Durchführung eines Forellenessens im Sommer und eines Fischkulinariums im Herbst,
  • div. Vereinsausflüge,
  • Fischverkauf ganzjährig und Fischverkauf beim Adventmarkt in Waldkirchen,
  • und natürlich Pflege unserer schönen Teichanlagen.

Geschichte

Im Jahr 1990, als das Wettangeln in Österreich und speziell im Waldviertel immer mehr an Bedeutung gewann, hatten einige Angler der Region die Idee selbst einen Fischereiverein zu gründen. Besonders ein zu dieser Zeit sehr erfolgreicher Wettangler aus Waldkirchen trieb diese Idee voran. Er ist übrigens heute noch Obmann des HFV. Da die Mitglieder des neuen Vereins davor hauptsächlich die Thaya und Teiche anderer Vereine befischt hatten wollten sie nun einen eigenen Vereinsteich zur Verfügung haben. Mit dem Sauteich (der Teich heißt wirklich so) wurde dann so ein Teich von der Marktgemeinde Waldkirchen gepachtet. Danach wurde sofort begonnen den Teich an die Anforderungen eines Angelwettkampfs anzupassen. So wurden viele Bereiche des Ufers von Bäumen und Schilf befreit, der Zu- und Ablauf verbessert und natürlich viele Fische eingesetzt.

Am 09.06.1991 war es dann soweit, das erste Hegefischen am vereinseigenen Teich konnte stattfinden. 90 Teilnehmer fingen ein Gesamtgewicht von 335 kg. Im laufe der Zeit nahm der Verein viele neue Freunde des Angelsports als Mitglieder im Verein auf und die Aktivitäten erweiterten sich um viele Bereiche. Es wurden auch im Bereich der Fischzucht Erfahrungen gesammelt, es wurden Ausflüge organisiert und ein Fischverkauf, der seinen Höhepunkt beim alljährlichen Adventmarkt in Waldkirchen findet, wurde eingerichtet.

In dieser Zeit wuchs die Matchfischerscene stätig an und so wurden bald Vergleichswettkämpfe mit benachbarten Vereinen wie dem HFV Peigarten oder dem SFV Raabs durchgeführt. Außerdem dauerte es nicht lange bis zum ersten Mal der Waldviertler Cup, ein Mannschaftsfischen der Waldviertler Vereinen, am Sauteich durchgeführt wurde. Den Aktivitäten nicht genug nahm man 1996 die Möglichkeit war, einen zweiten Teich zu pachten.

Und so musste man mit dem Rudolzteich wieder einen Teich in mühevoller Arbeit rundum bearbeiten, um ein idyllisches Fischerparadies zu schaffen. Es stellte sich bald heraus dass sich der Rudolzteich noch besser zum Wettangeln eignet und so löste er den Sauteich mit der Zeit in seiner Funktion als Wettkampfteich ab. Aus dem Sauteich wurde nach und nach ein Teich für das Fischen auf Großkarpfen und sogar riesige Welse fanden im Sauteich eine neue Heimat. Mittlerweile gibt es außer den alljährlichen Preis-, Vereins- und Gesellschaftsfischen auf unseren beiden Teichen eine Vielzahl an Aktivitäten wie ein Forellenessen, ein ganzjähriger Fischverkauf, ein Fischkulinarium welches besonders viele Fans gewonnen hat, Ausflüge, Frühschoppen am Teich, Teichabfischen und natürlich unseren Stand am Adventmarkt.

Wir erhoffen uns für die Zukunft natürlich weiterhin so viel Erfolg, und bedanken uns bei allen die den HFV Waldkirchen in seiner bisherigen Zeit unterstützt haben.